Der Vorstand

Ede Müller, 1. Vorsitzender

Mit den Fächern Musik, Theater (Darstellendes Spiel) an der Jakob-Grimm-Schule in Kassel; Ausbilder im Weiterbildungskurs „Darstellendes Spiel“; Ausbilder in der phasenübergreifenden Ausbildung “Darstellendes Spiel” an der Universität Kassel; Organisation, Planung und Durchführung der Fachtage „Darstellendes Spiel“ in der Region Nordhessen; 1. Vorsitzender des Vereins „Spielort – Schultheaterzentrum Nordhessen“.

Seit 10 Jahren als Hausregisseur bei der „Kammeroper Kassel“ tätig; mehrere Produktionen mit Jugendlichen, Amateuren und Profis inszeniert. Ede Müller verfügt über ein umfassendes Repertoire an Jugend und Schultheater-Produktionen, auch spartenübergreifend mit Musik und Kunst. Er organisiert regelmäßig internationale Austauschprojekte (Workshops/Festivals) mit Poznan/Polen.

Ich bin im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, weil …

…ich seit 30 Jahren Theater mit Jugendlichen in der Schule, in Kassel und in Hessen mache und weil es jetzt die Möglichkeit gibt, dies in tollen Räumen vor Ort zu präsentieren und den Jugendlichen und Lehrern die Chance zu geben, ihre Ergebnisse auch außerhalb der Schule zu zeigen. Dies möchte ich mit vielen KollegenInnen befördern und erwarte mir tolle Aufführungen.

Nikolaos Lampos, 2. Vorsitzender

Mit den Fächern Deutsch, Ethik, Theater (Darstellendes Spiel) an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Kassel; Ausbilder im Weiterbildungskurs „Darstellendes Spiel“; Ausbilder in der phasenübergreifenden Ausbildung “Darstellendes Spiel” an der Universität Kassel; Organisation, Planung und Durchführung der Fachtage „Darstellendes Spiel“ in der Region Nordhessen.

Ich bin im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, weil …

… ich für die Region Nordhessen und vor allem deren Schulen an einem ansprechenden Konzept zur Förderung des Faches “Darstellendes Spiel” und der Kulturellen Bildung arbeiten möchte. Außerdem möchte ich durch meine Arbeit als Ausbilder weitere Menschen mit dem “Theatervirus infizieren”.

Maria Rehborn, 3. Vorsitzende

Mit den Fächern Deutsch, Kunst, Theater (Darstellendes Spiel) an der Wilhelm-Leuschner-Schule in Niestetal; Fachberaterin für Kulturelle Bildung am Schulamt Kassel, Organisation, Planung und Durchführung der Fachtage „Darstellendes Spiel“ in der Region Nordhessen; mehrere Jahre als Assistentin und Dramaturgin an verschiedenen Theatern (Schaubühne Berlin, Staatstheater Kassel und Stuttgart, freies Theater Bochum) gearbeitet und eine Werbeagentur geleitet.

Ich bin im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, weil …

… ich Darstellendes Spiel in der Schule mit viel Freude unterrichte und beobachte, wie das Theaterspiel junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentfaltung stärken kann. Darum engagiere ich mich im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen und finde es sinnvoll, Raum und Mittel für die Erhaltung und Weiterentwicklung des Schultheaters zu schaffen.

Thomas Bürger, Schatzmeister

Mit den Fächern Musik, Religion, Theater (Darstellendes Spiel) an der Herder-Schule in Kassel (Oberstufengymnasium). Leitung der Fortbildungsreihe und des Weiterbildungskurses Darstellendes Spiel in der Region Nordhessen. Referent im Rahmen der Lehrerfortbildung „Darstellendes Spiel“.

Ich bin im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, weil …

…ich seit vielen Jahren erfahren darf, wie bereichernd und berührend das Theaterspielen in inklusiven Gruppen sein kann. Ich engagiere mich im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, um weiteren Menschen Mut zu machen, die Vielfalt in unserer Gesellschaft als Glücksfall wahrzunehmen, sich zu trauen, neue Wege zu gehen und mit den Möglichkeiten des Theaters Vorurteile spielerisch zu überwinden.

Nina Israng, Beisitzerin

Mit den Fächern Kunst, Sachunterricht, Theater (Darstellendes Spiel) an der Käthe-Kollwitz-Schule in Hofgeismar (Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung). Leitung der inklusiven Schultheatergruppe „Die Heinewitzkas“ in Kooperation mit der Gustav-Heinemann-Schule. Referentin im Rahmen der Lehrerfortbildung „Darstellendes Spiel“ – Baustein „Inklusion“, Gründerin und 1.Vorsitzende des Kasseler Visionstheaters e.V. und deren inklusiver Theatergruppe „Irrlichter pp“.

Ich bin im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, weil …

…ich seit vielen Jahren erfahren darf, wie bereichernd und berührend das Theaterspielen in inklusiven Gruppen sein kann. Ich engagiere mich im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, um weiteren Menschen Mut zu machen, die Vielfalt in unserer Gesellschaft als Glücksfall wahrzunehmen, sich zu trauen, neue Wege zu gehen und mit den Möglichkeiten des Theaters Vorurteile spielerisch zu überwinden.

Monika Molinski, Beisitzerin

Mit den Fächern Kunst, Musik, Theater (Darstellendes Spiel) und Sport an der Albert-Schweitzer-Schule in Kassel tätig; Ausbildungsbeauftragte am Studienseminar für Gymnasien Kassel für Kunst, Musik und Allgemeinpädagogik; Teamerin im Weiterbildungskurs „Darstellendes Spiel“; Teamerin in der phasenübergreifenden Ausbildung Darstellendes Spiel an der Universität Kassel; Jurymitglied für die Hessischen Schultheatertage (HSTT) und für die Hessenauswahl des SdL (Schultheater der Länder)

Ich bin im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, weil …

… ich die Theaterarbeit in der Schule als besondere Chance für Jugendliche erlebe und als eine stimmige Ergänzung der anderen ästhetischen Fächer. Ich möchte mitarbeiten, das Schultheaterzentrum Nordhessen als einen Ort für Theater und Kommunikation zu entwickeln.

Matthias Pflüger, Beisitzer

Mit den Fächern Politik und Wirtschaft, Sport und Theater (Darstellendes Spiel) am Gustav-Stresemann-Gymnasium in Bad Wildungen. 

Ich bin im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, weil …

… ich die Idee großartig finde, jungen Menschen eine überregionale und gut ausgestattete Bühne zu bieten, auf der sie ihre Inszenierungen einem breiten Publikum darbieten und darüber ins Gespräch kommen können. Dabei liegen mir besonders die Schwerpunkte „Tanztheater“ und „Performance“ am Herzen. In diesen Bereich bietet das Schultheaterzentrum Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in einem geschützten Raum neue ästhetische Erfahrungen zu machen und sich auf künstlerische und unkonventionelle Weise mit sich und der Welt auseinanderzusetzen. Ich möchte dabei helfen, dass diese neue Bühne ein Treffpunkt von Kunst und Leben in Kassel wird. 

Kirstin Porsche, Beisitzerin

Mit den Fächern Kunst und Wirtschaft, Sport und Theater (Darstellendes Spiel) am Wilhelms-Gymnasium in Kassel. 

Ich bin im Vorstand des Schultheaterzentrums Nordhessen, weil …